Willkommen bei Ihrem Qualitätsmeister-Betrieb aus Nieder-Wiesen!
Wir sind Spezialisten für Pelletsheizungen!

FAQ – häufig gestellte Fragen zur Pelletsheizung

FAQ bedeutet „Frequently Asked Questions“ und es ist mir ein Anliegen, diese oft gestellten Fragen für Sie hier zu beantworten.

Je besser Sie informiert sind, um so besser werden Sie sich fühlen – und unseren besonderen Service zu schätzen wissen.

 

Die Top 23 der am häufigsten gestellten Fragen

“Wie
Für die Montage von Pelletkessel und Pelletlager werden je nach Aufwand 3 bis 5 Werktage benötigt. Wir bieten Ihnen gegen einen kleinen Aufpreis an, in dieser Zeit die Versorgung mit Warmwasser und ggf. auch mit Heizwärme provisorisch sicher zu stellen.
“Wer
Wie ist die bestehende Kaminanlage beschaffen? Ist eine Querschnittsanpassung von nöten? Ist eine Öffnung für die Aussenluftzufuhr (Frischluft) vorhanden? Wir kümmern uns darum. Gemeinsam mit dem Schornsteinfegermeister informieren wir Sie über die Möglichkeiten.
“Wer
Wie sehen die örtlichen Gegebenheiten aus? Eine Pelletsheizung braucht ausreichend Platz u.a. auch für Wartungsarbeiten. Ist sichergestellt, dass das zukünftige Holz- bzw. Pelletslager nicht übermässig mit Feuchte belastet ist?
“Wie
1 kg Pellets haben den Heizwert von 0,5 l Öl
“Wie
Der Mittelwert liegt bei ca. 5 – 6 to.
“Gibt
Ja. Pellets sind in den Sommermonaten günstiger als in den Wintermonaten. Die günstigste Bevorratungszeit ist zwischen Mai und August! Es empfiehlt sich somit, im Sommerrhythmus zu tanken. Hier haben Sie die Möglichkeit sich einer Sammelbestellung anzuschließen. Gerne übernehmen wir auch die 1. Pelletsbestellung für Sie beim örtlichen Handel.
“Kann
Ja! Der MBW von Biotech ist exakt dafür gebaut. Dieser Pelletskessel kann mit 15 kg – Sackware betrieben werden. 10 Sack Pellets passen da bequem hinein.
“Ist
Ja! Der Rohstoff wächst kontinuierlich nach. Europaweit wird nur die Hälfte des Holzzuwachses im Wald geerntet, der Rest verrottet. Damit ist ein immenses Potential für Holzpellets vorhanden.
“Kann
Ja. In den meisten Fällen ist der alte Tankraum nach einer Renovierung ideal geeignet. Lediglich die Tanks müssen ordnungsgemäß demontiert und entsorgt werden.
“Was
Darum kümmern wir uns. Wir entsorgen die Restölmenge. Die Tankanlage wird zerlegt und umweltgerecht entsorgt.
“Wie
Die Größe des Lagerraumes ist von der Heizlast abhängig. Als Faustregel kann gelten: 0,9 x Heizlast in kW = Pelletsbedarf in m³. Pro Kubikmeter kann man ca. 650 kg Pellets lagern.
“Wie
In der Regel gilt folgender Tipp: Wo ein Mülllastwagen hinkommt ist es auch ausreichend Platz für den Pelletslieferanten. Beachten Sie bitte die max. Schlauchlänge von zirka 40 lfdm vom Tankwagen bis zu Ihrem Pelletslager. Die sollten nicht überschritten werden! Ansonsten leidet dann die Pelletsqualität, da der Pellet zerbröselt.
“Welche
Holzpellets können an vielen Orten gelagert werden, da sie geruchsneutral und sicher sind: beispielsweise in einem Pellet-Silo, Gartenhaus, Carport, Erdlager.
“Was
Wie bei jeder anderen Heizung auch, gilt hier die einmalige jährliche Wartung durch unserem Kundendienst.
“Ist
Bei einer regelmäßigen Wartung ist eine Pelletsheizung nicht reparaturanfälliger als eine Öl- oder Gasheizung auch.
“Was
Nun es kommt auf die Wartungsintervalle an. Im Regelfall benötigen wir 2,5 Std für eine ordentliche Wartung nach Herstelllervorgabe. Die wir dann im Stundennachweis ausführen.
“Wartet
Ja auch hier helfen wir gerne aus. Wobei anzumerken ist, das es sich ausschließlich um Biotech bzw. baugleiche Buderus/Bosch – Anlagen drehen sollte. Wenn Sie nicht sicher sein sollten, fragen Sie einfach nach und erkundigen Sie sich nach unseren Tarifen für Fremdanlagen.
“Wie
Wir haben gut vorgesorgt. Alle gängigen Ersatzmaterialien haben wir an unserem gut sortierten Eratzteil-Lager bzw. wird in den Kundendienstfahrzeugen mitgeführt.
“Wie
Durch den äußerst geringen Aschengehalt (max 0,5 %) ist das Entleeren des Behälters oft nur einmal im Monat erforderlich. Die Aschemenge richtet sich natürlich nach der verbrauchten Menge.
“Wie
Da es sich nach wie vor um eine Holzverbrennung handelt sollte ein eventuell minimaler Staubanteil im Heizraum sollte nicht stören, die Wäsche zum Trocknen gehört dort sowieso nicht hin!
“Gibt
Pelletheizungen werden vielfältig gefördert: Investitionszuschuß des BAfA (Bundesamt für Aussenwirtschaft); Zinsverbilligte Darlehen der KfW. Darum kümmern wir uns. Nach erfolgter Inbetriebnahme füllen wir die Förderanträge für Sie aus, die Sie dann nur noch unterschreiben müssen.
“Besteht
Ja! Gerne informiere ich Sie vor Ort.
“Was
Nun eine Pelletsheizung bestehend aus Wärmeerzeuger, Pelletlagersystem sowie Anschlußzubehör kostet bei uns fix und fertig montiert ca. 18.000.- €. Kommt noch eine Puffer (Energiespeicher) oder eine Kaminsanierung usw. hinzu, können es auch 20.000 € und mehr werden. Die aktuelle Förderung von mindestens 2.400 .- € dürfen Sie in jedem Fall zum Abzug bringen.
“Kann
Sehr gerne. Wir haben bereits heute über 200 Anlagen installiert. Deshalb ist es möglich an vielen Orten zwischen Wiesbaden, Mainz und Alzey sich eine von uns installierte Pelletsanlage anzusehen. Ab Herbst 2013 steht Ihnen unser Pelletsheizungs- und Kaminofenstudio zur Verfügung. Auch hierbei steht Ihnen der Chef Herbert Uhlmann gerne persönlich zur Verfügung.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück